Potenziale der Digitalisierung im Pflanzenbau

Über EXPRESS

Experimentierfeld zur datengetriebenen Vernetzung und Digitalisierung in der Landwirtschaft

Portrait

Gemeinsam mit unseren landwirtschaftlichen Partnerbetrieben testen wir verschiedene digitale Lösungsangebote für den Pflanzenbau auf Herz und Nieren. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe von EXPRESS.

Dazu gestattet es die Global Change Experimental Facility (GCEF), die zukünftig erwarteten Temperaturen und Niederschläge sowie deren Folgen für verschiedene Formen der Landnutzung zu simulieren. © UFZ / André Künzelmann

Ansprechpartner

In EXPRESS arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Forschungsinstitute gemeinsam daran, neue Technologien für den Pflanzenbau zu erproben – und gesammelte Erkenntnisse öffentlich zugänglich zu machen. Sie interessieren sich für das Projekt? Hier finden Sie die richtigen Ansprechpartner.

EXPRESS Team

Wissenstransfer

Wissenstransfer bedeutet für uns, die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Personen zur Verfügung zu stellen. Daher sorgen wir für die systematische Vermittlung von Erfahrungen aus dem Projekt. 

Juliane Welz kümmert sich im Rahmen von EXPRESS um den Wissenstransfer

Projekttagebuch

Von der Bescheidübergabe durch die Bundeslandwirtschaftsministerin bis zum Einsatz digitaler Lösungen im Feld: In unserem Projekttagebuch können Sie sich über den bisherigen Verlauf von EXPRESS informieren. Mehr erfahren…

Experimentierfelder in EXPRESS: die GCEF-Freilandversuchsanlage

Schwerpunkte

Sie sind das Herzstück von EXPRESS: In fünf Schwerpunkten werden digitale Technologien auf den Prüfstand gestellt und neue Lösungen gefunden. Weiterlesen…

EXPRESS-Sachsentour Schritte in die Praxis Schloss Proschwitz